Wie schneidet AshleyMadison im Test ab? Wie teuer ist die Mitgliedschaft? Ist die Preis-Leistung im Vergleich zu Alternativen angemessen? Wir haben uns angemeldet und geschaut, was die Nutzer/innen vom Anbieter erwarten können. Dieser Testbericht schildert Ihnen unsere Erfahrungen!

AshleyMadison

Das weltweit führende Dating-Portal für diskrete Abenteuer 

Preis für Frauen: ab 0,- Euro
Preis für Männer: ab 79,- Euro

Gesamtbewertung:

2 von 5 Sternen

Testkriterien:

Handhabung:
7 von 10 Punkten Bewertung
Größe der Mitgliederkartei:
4 von 10 Punkten Bewertung
Qualität der Mitglieder:
3 von 10 Punkten Bewertung
Zweckerfüllung:
3 von 10 Punkten Bewertung

Fazit zum Test von AshleyMadison:

Ashley Madison ist ein durchaus empfehlenswertes Portal, wenn Sie auf der Suche nach einem Seitensprung oder einem erotischen Abenteuer sind und oft reisen. Denn Ashley Madison hat viele internationale Mitglieder.

In Deutschland ist die Frauenquote sehr gering. Dafür gibt es aber viele Fake-Profile von Lockvögeln, die Männer zum bezahlen animieren. Fallen Sie nicht darauf rein!

Vorteile:

  • Die weltweit bekannteste Seitensprung-Agentur
  • Preismodell ohne Monatsbeiträge: Sie zahlen mit Guthaben nur für Leistungen, die Sie nutzen.

Nachteile:

  • Viele Fakes und Lockvögel trüben den Flirtspaß
  • Wenig Mitglieder in Deutschland und niedrige Frauenquote
  • Ohne Kündigung wird das Guthaben nach Verbrauch automatisch erneuert

Alternative gesucht? Beliebte Erotikbörsen:

AshleyMadison Testbericht:

Allgemeine Infos

Die Seitensprung-Vermittlung Ashley Madison wurde bereits 2001 gegründet und ist seit 2010 auch in Europa aktiv. Das Angebot richtet sich sowohl an verheiratete Seitenspringer, als auch an Singles, die einen Partner für ein erotisches Abenteuer suchen.

Mit zig Millionen Registrierungen weltweit gilt Ashley Madison als eine der größten Seitensprung-Agenturen überhaupt. Der Anteil der Mitglieder in Deutschland ist natürlich deutlich geringer, doch auch hier gibt es aufgrund von umfangreicher Medienpräsenz schon viele Nutzer.

Mitgliederstruktur

  • Über 47 Millionen Registrierungen weltweit seit Gründung
  • Nach unserer Einschätzung wird das Portal monatlich von weniger als 10.000 deutschen Mitgliedern genutzt
  • Geschlechter-Verhältnis: 80% männlich / 20% weiblich
  • Unter den Frauen-Profilen tummeln sich auch einige Lockvögel!

Wie funktioniert es?

Im Profil werden Angaben zu der eigenen Person gemacht und Fotos hinzugefügt. Außerdem ist nach Wunsch ein Videoportrait möglich. Die Suche nach neuen Kontakten erfolgt über eine Suchmaske mit verschiedenen Suchfiltern. Wer oft auf Reisen geht, kann die Funktion Traveling-Man & Traveling-Woman nutzen, um neue erotische Kontakte im Ausland zu finden. 

Kontakt zu anderen Nutzern wird über private Nachrichten aufgenommen. Es besteht auch die Möglichkeit, virtuelle Geschenke zu machen. Das „Zwinkern“ ist eine weitere Funktion von Ashley Madison, um andere Mitglieder auf sich aufmerksam zu machen. Es gibt in Ihrem Nutzerbereich eine Besucher- und eine Favoritenliste.

Preise und Leistungen

Durch das transparente Credit-System bezahlen Sie nur für Leistungen, die Sie wirklich nutzen. So müssen Sie bei Ashley Madison kein Abonnement abschließen, sondern kaufen sich Credits und bezahlen damit für einige Aktionen. Die Credits sind zeitlich unbegrenzt gültig.

Das Creditsystem hat natürlich auch den Nachteil, dass sehr aktive Mitglieder schnell mal einen höheren Betrag zahlen. Sie müssen aber vor jedem Creditkauf einer Transaktion zustimmen und haben somit die volle Kostenkontrolle.

Kostenlose Funktionen:

  • Für Frauen alles kostenlos!
  • Für Männer sind folgende Services kostenlos: Profilerstellung, Profile von Frauen ansehen, Antworten auf Nachrichten von Premium-Mitgliedern

Kostenpflichtige Funktionen:

  • Unbegrenztes Erhalten von Nachrichten
  • Versenden von VIP Nachrichten (Nachrichten, die besonders hervorgehoben werden und deswegen eine höhere Chance auf eine Antwort haben)
  • Sofortkontakt mit Mitglieder mit ähnlichen Interessen wie Sie
  • Austausch von privaten Fotos
  • Persönliche Live Chats
  • hervorgehobene Anzeige in den Suchergebnissen oben

Laufzeiten und Kosten der Premium-Pakete

Im Gegensatz zu den meisten anderen Datingangeboten bietet Ashley Madison keine Laufzeit- sondern Creditpakete an. So haben Nutzer immer einen Überblick über die Kosten Hier erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Creditpakete:

  • 79,- € für 100 Credits (Kennenlern-Paket)
  • 199,- € für 500 Credits (Elite Paket)
  • 349,- € für 1000 Credits (Top Paket)
  • Eine Nachricht an eine andere Person kostet 5 Credits, alle weiteren Folgenachrichten sind kostenlos.

Zahlungsweisen

Credits können Sie bequem mittels Kreditkarte, Lastschrift, PayPal oder mit Western Union bezahlt werden. Die Bezahlung mittels Kreditkarte wird diskret abgewickelt und es ist auf der Kreditkartenabrechnung nicht ersichtlich, dass Sie damit Credits für Ashley Madison gekauft haben. Daneben besteht auch die Möglichkeit, per Bankeinzug (Lastschrift) zu bezahlen. 

Haben Sie Erfahrungen mit dem Anbieter? Bitte berichten Sie davon!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie schon die Testsieger unter deutschen Datingbörsen?

» Die 3 besten Singlebörsen im Vergleich
Nach oben scrollen