Nachfolgend stellen wir Ihnen diejenigen Dating-Nischen vor, die aufgrund ihrer Größe, gute Mitgliederzahlen und Erfolgschancen anbieten können. Die meisten anderen Dating-Nischen sind einfach viel zu klein, um einen passenden Partner aus der näheren Umgebung zu finden.

Beliebte Dating-Nischen im Überblick

Generation 40+

Dating Apps

Gay Dating

Singlereisen

Kostenloses Dating

Webcam Dating

Dating-Seiten für Alleinerziehende

Foto-Voting-Portale

Was halten wir vom Nischen-Dating?

In Deutschland gibt es rund 2.500 Dating-Portale mit allen denkbaren Ausrichtungen und Schwerpunkten: für Vegetarier, für Hundeliebhaber, für Sportbegeisterte, für dicke und dünne Singles, für große und kleine Menschen, für Ärzte oder Anwälte, für Esoterik-Fans usw. Von wirklich guten und uneingeschränkt empfehlenswerten Portalen gibt es dennoch höchstens ein Dutzend. Was stimmt denn nicht mit anderen Singlebörsen?

Die Voraussetzung, die beim Thema Partnersuche einfach für die besten Erfolgschancen sorgt, ist die Tatsache, dass beim Online-Dating die Quantität genauso wichtig wie die Qualität ist! Dabei bezieht sich die Qualität auf die Seriosität und die Fairness des Anbieters sowie eine benutzerfreundliche Gestaltung des Portals. Die Quantität bezieht sich auf die Mitgliederzahl, denn eine hohe Mitgliederzahl ist die einzig wichtigste Basis dafür, dass ein Partnersuchender überhaupt eine Chance hat, auf dem Portal seine zweite Hälfte zu finden.

Natürlich gibt es auch beim Nischen-Dating Ausnahmen, die eine große Gruppe von Menschen ansprechen, wie z.B. Gay-Dating oder Senioren-Dating. Dennoch sind die meisten Nischen-Portale, egal wie gut und fair sie sind, einfach zum scheitern verurteilt, weil sie nicht viele aktive Mitglieder haben. 

Das ist typisch für Nischen-Dating-Seiten

Das Szenario ist oft ziemlich gleich: Der Betreiber des Portals ist wirklich am Wohl der Singles interessiert, da er selbst aus der Nische kommt und den anderen helfen möchte. Dennoch ist auf dem Portal nichts los, weil die wenigen 1.000 bis 2.000 Mitglieder, wegen regionaler Streuung und dazu kommenden Altersunterschieden, einfach keine Chancen haben, im realen Leben etwas miteinander anfangen zu können. Je spezieller die Nische ist, desto weniger Mitglieder hat sie und desto steiniger ist der Weg zum Traumpartner. 

Bei größeren Nischen, wie beim Senioren-Dating oder Social-Dating, rückt der Aspekt der Partnersuche oft in den Hintergrund. Dort geht es meist eher um das Miteinander, den Austausch mit Gleichgesinnten und Partnerfindung für gemeinsame Freizeitgestaltung. Zum Herzstück solcher Portale gehört meistens ein Forum oder Gruppen, wo die Mitglieder über ihre gemeinsamen Interessen diskutieren können und sich für bestimmte Offline-Events verabreden können. 

Unser Fazit: 

Es lebe das Mainstream-Dating! Die bekannten Mainstream-Datingportale, wie LoveScout24 oder Parship, beherbergen Millionen von Mitgliedern und können viele Interessensgruppen bedienen. Die Suchfunktionen und Persönlichkeitstests decken die meisten wichtigen Kriterien ab, so dass große Mainstream-Dating-Portale auch für viele „spezielle“ Singles, die ernsthaft auf Partnersuche sind, gute Erfolgschancen bieten.

Kennen Sie schon die Testsieger unter deutschen Datingbörsen?

» Die 3 besten Singlebörsen im Vergleich
Scroll to Top