Kontaktbörsen im Test und Vergleich: Die Testsieger 2019

So funktionieren Kontaktbörsen:

  • Sie erstellen ein persönliches Profil, in dem Sie sich und Ihre Partnervorstellungen kurz beschreiben.
  • Dann können Sie sich direkt auf die Partnersuche begeben und in anderen Kontaktanzeigen stöbern.
  • Auch Ihr Profil wird von anderen Portalmitgliedern gefunden und abgerufen.
  • Für die Kontaktaufnahme gibt es meist mehrere Möglichkeiten, wie interne Emails, Live-Chat und nette Sympathiebekundungen in Form von virtuellen Geschenken, Küssen, Likes usw.

Die 5 besten Kontaktbörsen im Direktvergleich:

Lovescout24 im Test: Details, Kosten & Meinungen

Flirt. Liebe. Abenteuer. Alles beim beliebten Flirtanbieter! Preis für Frauen: ab 33,99 Euro Preis für Männer: ab 33,99 Euro

Nutzerbewertung:
9.8
2 Zweisam.de im Test: Details, Kosten & Meinungen

Zweisam.de im Test: Details, Kosten & Meinungen

Große Singlebörse für Singles über 50 

Preis für Frauen: ab 24,99 Euro
Preis für Männer: ab 24,99 Euro

Nutzerbewertung:
9.5
3 Dating Cafe im Test: Details, Kosten & Meinungen

Dating Cafe im Test: Details, Kosten & Meinungen

Die Singlebörse für alle, die keine 20 mehr sind 

Preis für Frauen: ab 9,90 Euro
Preis für Männer: ab 9,90 Euro

Nutzerbewertung:
8
4 Badoo im Test: Details, Kosten & Meinungen

Badoo im Test: Details, Kosten & Meinungen

Das weltweit größte Dating-Netzwerk mit Foto-Roulette und Live-Streams 

Preis für Frauen: ab 0,- Euro
Preis für Männer: ab 0,- Euro

Nutzerbewertung:
8
5 Bildkontakte im Test: Details, Kosten & Meinungen

Bildkontakte im Test: Details, Kosten & Meinungen

Kontaktbörse mit Fotopflicht 

Preis für Frauen: ab 0,- Euro
Preis für Männer: ab 0,- Euro

Nutzerbewertung:
7.8

Was ist eine Kontaktbörse?

Kennen Sie noch die alten, guten „ER sucht SIE“- oder „SIE sucht IHN“- Kontaktinserate in Zeitungen? Das sind quasi die Vorfahren von Online-Kontaktbörsen.

Singles, die auf der Suche nach einem Partner sind, können sich auf einer Kontaktbörse präsentieren und von anderen angeschrieben werden. Auf diese Weise treffen Menschen aufeinander, die wirklich an neuen Bekanntschaften interessiert sind und haben somit gute Chancen, Dates und eine neue Liebe zu finden.

Der große Unterschied zu früher ist, dass die Kontaktbörsen nicht mehr als eine Alternative für Verzweifelte gelten. Die Kontaktportale gehören heute zum Lifestyle der Singles, beherbergen Millionen von Nutzern und finden großen Zuspruch bei allen Generationen.

Neue Kontakte suchen – so geht es:

  • Sie geben bei der Registrierung nur die wichtigsten Grundinformationen, wie Alter, Geschlecht, Wohnort und die entsprechenden Kriterien für die gesuchte Person, an.
  • In Ihrem persönlichen Account können Sie nach Wunsch die Beschreibung Ihrer Person mit weiteren Angaben zu Ihren Interessen, Gewohnheiten und Lebenseinstellungen vervollständigen, sowie mehrere Fotos (auf manchen Portalen auch Videos) hochladen.
  • Als Nutzer einer Kontaktbörse suchen Sie selbst, mit Hilfe der vorhandenen Suchfunktion, nach passenden Kontakten und können alle anderen Profile aus der Mitgliederkartei, unabhängig von Geschlecht, Alter und Wohnort, abrufen.
  • Bei der Suche nach passenden Profilen können Sie in der Suchmaske bestimmte Kriterien, wie z.B. Entfernung, Haarfarbe, Größe usw., festlegen und die angezeigten Trefferlisten nach interessanten Profilen durchforsten.
  • Die Kommunikation erfolgt meist über Privatnachrichten. Manchmal gibt es zusätzlich noch einen Chat oder ein Forum und kleine Eisbrecher in Form von virtuellen Geschenken, Küssen, Herzchen, Lächeln sowie andere nette Zusatzfunktionen.

Eine andere Form der Online-Partnersuche sind Partnervermittlungen. Diejenigen Singles, die sich auf Kontaktbörsen in der Nutzermaße verloren fühlen, werden die persönlichen Partnervorschläge der Partnervermittlungen mögen.


Die Besten reichen Ihnen nicht? Hier finden Sie alle in Deutschland beliebten Flirtbörsen im Test:

Deluxe-Dating.de