Das perfekte Sexdate: verabreden und sicher zur Sache kommen!

Das lockere Abenteuer ohne Verpflichtungen reizt Sie? Sie haben Lust auf ein heißes Sexdate mit einem unbekannten Partner? Diesen Traum in Erfüllung gehen zu lassen, ist heute leichter denn je. Denn im Internet finden Sie schnell Gleichgesinnte und einen Partner für Ihr erotisches Abenteuer. Ob Sie dabei einfach nur die Unverbindlichkeit reizt oder Sie mal etwas Neues ausprobieren möchten, liegt dabei voll und ganz an Ihnen. Und mit ein paar Tipps und der optimalen Vorbereitung wird der Abend zum vollen Erfolg.

>> Hier finden Sie erotische Casual Dates! <<

Vorlieben vorab klären

Wenn Sie bereits im Vorfeld mit ihrem Sexpartner über Ihre Wünsche und Vorlieben sprechen, können Sie sich sicher sein, dass Sie auf einer Wellenlänge sind. Wichtig ist dabei auch, dass es von Anfang an klar ist, dass beide Partien bei dem Treffen nur auf Sex aus sind. So werden Missverständnisse noch vor dem Sexdate aus der Welt geschafft. Und beide gehen mit den richtigen Erwartungen in das Treffen. Doch was für die Vorbereitung gilt, trifft auch aufs Sexdate zu: Wenn Sie immer offen und ehrlich bleiben und auch Nein sagen, wenn Ihnen etwas nicht gefällt, können Sie Ihr Sex-Treffen umso mehr genießen.

Der Treffpunkt

Wenn Sie Ihren Sexpartner noch nicht persönlich kennen, bietet sich immer zunächst ein Treffen auf neutralem Boden an. Eine Bar oder ein Café, in der Sie sich bei einem Drink erstmal kennenlernen, ist hierfür ideal. Sie möchten ein besonders unverbindliches Date? Dann bietet sich für den Sex ein Hotelzimmer an. Auf neutralem Raum haben Sie keinerlei Ablenkungen und können sich voll und ganz auf Ihre Körper konzentrieren.

Die Anziehungskraft

Sie merken bereits beim Drink in der Bar, dass zwischen Ihnen die Chemie nicht ganz stimmt? Dann haben Sie keine Angst und sagen Sie offen und direkt, dass Sie keine Lust mehr auf das Sexdate haben. Nur, wenn Sie sich wirklich mit Ihrem Gegenüber wohlfühlen, wird auch der Sex unvergesslich. Denken Sie dabei zuerst an sich. Solange Sie nett und sachlich bleiben, wird Ihr Gegenüber es verkraften.

Sicher ist sicher

Sie treffen sich mit einem Fremden, dessen sexuelle Vorgeschichte Sie nicht kennen? Haben Sie auf jeden Fall Kondome dabei, um sich in Verhütungsfragen sicher zu sein. Lernen Sie Ihren Sexpartner im Internet kennen? Dann geben Sie lieber nicht zu viele private Details preis. Keine Angst: Je geheimnisvoller Sie für Ihren Sexpartner bleiben, desto heißer wird er das finden – und desto erfolgreicher wird das Sexdate.

Ihr Auftreten

Selbst, wenn Sie vorhaben, Ihren Sexpartner nur einmalig zu treffen, geben Sie sich trotzdem Mühe um Ihr Äußeres. Für Frauen bieten sich bequeme, aber heiße Dessous an, Männer achten auf eine gepflegte Rasur. Und für beide gilt: Vorher gründlich duschen und gegebenenfalls im Intimbereich rasieren. Doch auch hier gilt: Vorlieben am besten vorher abstimmen.

Sex-Spielzeug und Co.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Sie mit Ihrem unbekannten Sexpartner etwas Neues erleben möchten, sich ins Abenteuer stürzen wollen. Sprechen Sie mit ihm oder ihr vorher ab, ob das Sex-Spielzeug überhaupt erwünscht ist und welche Sex-Toys zum Einsatz kommen sollen.

Keine Eile

So unverbindlich das Sex-Date auch sein soll: lassen Sie sich Zeit. Schließlich wollen Sie genug Zeit haben, den Körper Ihres Gegenübers in Ruhe zu erkunden. Planen Sie für Ihr Sexdate also besser mehrere Stunden ein und nicht nur eine schnelle Mittagspause.

Entspannen Sie sich

Die Atmosphäre ist anfangs ein wenig angespannt? Versuchen Sie, mit Humor und einer positiven Grundeinstellung auch Ihrem Gegenüber die Nervosität zu nehmen. Vielleicht ist für ihn oder sie das Sex-Date mit einem Unbekannten auch neu. Je entkrampfter Sie an die Situation herangehen, desto heißer wird im Anschluss der Sex. Und wenn es beim ersten Mal noch nicht 100-prozentig klappt, dann gibt es genügend weitere Sexdates, die in der Zukunft auf Sie warten. Übung macht bekanntlich den Meister.

Und danach?

Es hat alles geklappt. Sie und Ihr Gegenüber haben sich super verstanden – in der Bar und im Bett. Doch wie gehen Sie nach dem Sexdate auseinander? Hier gilt: Halten Sie sich an Absprachen. Sie haben vorher vereinbart, dass es ausschließlich um Sex gehen soll. Verabschieden Sie sich also freundlich und bedanken Sie sich für den tollen Abend. Um keine falschen Hoffnungen zu wecken, übernachten Sie lieber nicht beieinander – so groß die Verlockung scheinen mag. Wenn sich Ihr Gegenüber doch meldet, dann seien Sie deutlich. Einzige Ausnahme: Es hat so sehr zwischen Ihnen geknistert, dass Sie sich doch eine langfristige Affäre oder sogar eine Beziehung vorstellen können. Dann hilft nur: Sprechen Sie es offen und ehrlich an.

>> Die besten Seitensprung-Portale im Vergleich! <<

Deluxe-Dating.de