Was wollen Männer wirklich? – Antworten und Tipps für Frauen

Was habe ich nur wieder falsch gemacht? Diese Frage stellen sich tausende Frauen, wenn der Traummann sich nach dem ersten Date nicht mehr bei ihnen meldet. Bin ich unattraktiv? War ich uninteressant? Bin ich ihm zu erfolgreich? Fragen über Fragen, die s i e gerne beantwortet hätte. Doch was tun, wenn die Männer mit ihren Wünschen und Vorstellungen hinterm Berg halten? Auf keinen Fall verzagen! Denn trotz aller Individualität, die zu beachten ist, können doch Aussagen getroffen werden, was zumindest der Großteil des starken Geschlechts von der potenziellen Partnerin fürs Leben will. Wie ticken Männer und was wollen sie wirklich? Diese Fragen sollen beantwortet werden, damit das nächste Date nicht wieder der große Reinfall wird…

Was wollen Männer für eine Frau?

Männer suchen sich ihre Partnerin nicht nach dem Aussehen aus. Ein attraktives Äußeres kann den Erstkontakt sicher etwas erleichtern. Umgekehrt ist es ja genauso. Auch legen Männer durchaus Wert darauf, dass die Frau an seiner Seite ein gepflegtes Erscheinungsbild hat, sich also nicht gehen lässt. Das Bestmögliche aus seinem Typ zu machen, ist nie verkehrt und wird ebenso von der Gegenseite erwartet und geschätzt. Doch wenn es darum geht, eine Gefährtin zu finden, die womöglich für längere Zeit an seiner Seite bleiben wird, dann sind Modelmaße und Traumfigur nicht das entscheidende Kriterium dafür, welche Frau der Mann erwählt. Viel wichtiger sind ihm gefestigte und starke Charaktermerkmale. Das ist zwar weniger klischeehaft, aber nimmt den Frauen hoffentlich die Belastung, perfekt aussehen zu müssen und neidvoll auf die schönen Schauspielerinnen, Models und Influencer dieser Welt zu blicken. Die können auch nicht jeden Mann bekommen. Das merkt man daran, wie kurz die meisten Beziehungen der Promis halten. Der Mann findet es anziehender, wenn sein weibliches Gegenüber

  • selbstbewusst,
  • fürsorglich,
  • humorvoll und vor allem
  • natürlich ist.

Detaillierter bedeutet dies, eine Frau sollte ihre Meinung vertreten können und zu ihren Wertvorstellungen stehen. Männer finden es anziehend, wenn die Frau fähig ist, ihm und dem Rest der Welt klare Ansagen machen zu können. Sie fühlen sich geborgen, wenn die Partnerin ihnen das Gefühl gibt, dass sie sich bei ihr ausweinen und ihren Alltags-Frust bei ihr ablassen können. Kurzum: Sie sollte für ihn da sein. Und mit ihm gemeinsam lachen können! Es verbindet zwei Menschen viel mehr, wenn sie auf einer Wellenlänge sind (gerade was Humor betrift), als wenn beide Gottes Gnade teilen, das perfekte Spiegelbild zu haben. Männer schätzen es viel mehr, wenn die Frau authentisch, natürlich und vor allem unkompliziert ist.

Weitere Eigenschaften, die überzeugen können

Ist die Partnerin verständnisvoll, hat sie bei den Männern in der Regel einen Pluspunkt. Dies mag bedeuten, dass sie ihm seine Freiheiten gönnt. Er liebt es, wenn er das Gefühl hat, er kann mit seinen Freunden etwas unternehmen, ohne dafür eine Szene gemacht zu bekommen. Wenn sie zu ihm aufschaut, ihn respektiert und ihm vielleicht ein bisschen bewundert, ist es für den Mann das Größte. Damit ist kein fanatisches Anhimmeln gemeint, sondern ehrliche Anerkennung. Diese muss vom Herzen kommen und kann sich auf seine Leistung im Job oder in der Beziehungsarbeit beziehen. Geht die Frau also aktiv auf Partnersuche (zum Beispiel über ein Dating-Portal) tut sie gut daran, wenn sie sich mit einigen dieser Eigenschaften beschreibt…

>> Haben Sie einen Partner? Hier finden Sie einen! <<

Was wollen Männer in einer Beziehung?

Hat die Frau einen Mann kennengelernt und die ersten Dates erfolgreich absolviert, stellen sich ihr die nächsten Fragen. Schließlich will sie den Kontakt mit ihm ja beibehalten und gerne eine engere Beziehung mit ihm aufbauen. Doch wie stellen sich Männer das Zusammensein und später eventuell das Zusammenleben eigentlich vor? Was sollte sie beachten, damit der Traumprinz nicht schnell wieder das Weite sucht? Mit drei Wörtern lässt sich beschreiben, wie eine gute Beziehung auszusehen hat:

  • Freiraum,
  • Freundschaft und
  • Unterstützung.

Wie oben bereits erwähnt, wünschen sich Männer in einer Beziehung ihre Freiheiten. Wenn sie das Gefühl bekommen, sie werden von ihrer Partnerin eingeengt, ziehen sie sich schnell zurück, schotten sich innerlich ab. Es kommt zum Streit und schnell zur Trennung. Die Frau sollte sich klar machen, dass es zum Mann sein gehört, dass er gelegentlich alleine durch die Clubs oder Kneipen ziehen möchte. Vielleicht nimmt er einige Kumpels mit, aber die Partnerin sollte sich ihm nicht ständig aufzwingen. Respektiert die Frau das, wird er immer wieder mit Freuden zu ihr zurück kommen. Auch wenn es mal später wird, sollte sie gelassen bleiben. Warum nicht einfach selbst etwas mit der besten Freundin unternehmen, anstatt zu Hause zu warten und sich womöglich in eifersüchtigen Gedankengängen verlieren? Eifersüchtig zu sein sollte sie ohnehin vermeiden, denn Männer fühlen sich keineswegs in ihrem Stolz bestätigt, wenn die Partnerin ihm zutraut, ständig Kontakt zu anderen Frauen zu suchen und der Held des Nachtlebens zu sein. Sie fühlen sich verletzt. In der Regel gibt es auch keinen Grund für die Frau, eifersüchtig zu sein, denn Männer sind treuer als es viele Vorurteile verlauten lassen.

Eine Beziehung zu einem Mann wird im Idealfall geführt wie die allerbeste Freundschaft. Denn auch wenn der Mann gelegentlich alleine losziehen will, liebt er es doch mit seiner Partnerin gemeinsam was zu unternehmen. Dann will er nicht mit ihr, wie frisch verliebte Turteltäubchen auf einer Bank sitzen und kuscheln, sondern gemeinsam mit ihr etwas erleben. Er blüht auf, wenn er mit ihr, wie mit dem besten Kumpel, um die Häuser ziehen kann, ein gemeinsames Aktiv-Wochenende in der Natur oder in fremden Städten erfahren oder mit ihr einfach abhängen und sich über Gott und die Welt unterhalten kann.

Wenn er in ihr die beste Freundin sehen kann und das Gefühl hat, er kann ihr alles anvertrauen und mit ihr über alles reden, ist das ein solider Grundstein für eine lange und glückliche Beziehung. Zu dieser gehört auch, dass der Mann von seiner Gefährtin Unterstützung erfährt. Zu wissen, dass sie immer da ist, wenn es darauf ankommt, dass sie nicht nur an sondern auf seiner Seite steht. Das ist ihm wichtig. Eine solche Partnerin, die ihn unterstützt, wird kein Mann jemals freiwillig wieder ziehen lassen…

>> Lernen Sie hier jemanden kennen und lieben! <<

Was wollen Männer im Bett?

Oft gehen die Vorstellungen darüber, wie eine gemeinsame Liebesnacht auszusehen hat, weit auseinander. Es dauert mitunter eine Weile, bis die Partner sich auf ihre jeweiligen Bedürfnisse zusammen eingestellt haben.

Grundsätzlich stehen die Männer darauf, wenn sie spüren, dass ihre Partnerin Freude am Sex hat. Wenn er merkt, dass sie die Liebesnächte mit ihm wirklich genießt, ist es für ihn das Größte. Gelingt es ihr dabei, ihm zu vermitteln, dass er der beste Liebhaber für sie ist und sie den Sex wirklich liebt, fühlt er sich bestätigt. Der Mann sucht im Leben wie im Bett nach Bestätigung. Dabei ist er genauso experimentierfreudig wie die Frau und hat gegen Abwechslung im Bett nichts einzuwenden. Liebesspiele aufregender gestalten und spannend halten, Sex an ungewöhnlichen Orten – der Mann will das Abenteuer. Vor allem jegliche Art oraler Befriedigung, hat es ihm angetan.

Dem Mann ist es wichtig, dass die Frau auf ihre Kosten kommt. Er denkt also nicht nur an sich! Gemeinsam zum Höhepunkt zu kommen, vor allem sie dahin zu bekommen, ist sein erklärtes Ziel. Kann die Frau im Bett deutlich machen, was und wie sie es will, törnt das den Mann regelrecht an. 

Der Mann kann und will immer ist übertrieben, aber regelmäßiger Sex ist ihm wichtig. Aber nicht als langweiliges Ritual vor dem Schlafen gehen, sondern aufregend und sinnlich mit Kuscheln und Liebkosungen. So wie auch Frauen sich den Sex vorstellen…

>> Die besten Seitensprung-Portale im Vergleich! <<

Deluxe-Dating.de