Wie schneidet Verliebt-im-Norden im Test ab? Wie teuer ist die Mitgliedschaft? Ist die Preis-Leistung im Vergleich zu Alternativen angemessen? Wir haben uns angemeldet und geschaut, was die Nutzer/innen vom Anbieter erwarten können. Dieser Testbericht schildert Ihnen unsere Erfahrungen!

Verliebt-im-Norden

Die echt norddeutsche Singlebörse 

Preis: 0,- Euro

Gesamtbewertung:

3,5 von 5 Sternen

Testkriterien:

Handhabung:
6 von 10 Punkten Bewertung
Größe der Mitgliederkartei:
4 von 10 Punkten Bewertung
Qualität der Mitglieder:
6 von 10 Punkten Bewertung
Zweckerfüllung:
5 von 10 Punkten Bewertung

Fazit zum Test von Verliebt-im-Norden:

Verliebt-im-Norden.de ist eine komplett kostenlose Single-Community für den Norden. Alle Funktionen – auch das Schreiben und Versenden von Nachrichten – sind komplett ohne Kosten nutzbar. Im großen und ganzen handelt es sich um eine solide Plattform.

Der Bekanntheitsgrad des Anbieters ist natürlich nicht mit den bekannten Mainstream-Kontaktportalen zu vergleichen. Die Mitgliederzahl ist entsprechend der Nische nicht sehr groß. Nicht alle Mitglieder sind auf der seriösen Partnersuche. Manche Nutzer suchen nach neuen Kontakten und Freundschaften.

Vorteile:

  • Viele Funktionen vorhanden
  • Alles komplett gratis

Nachteile:

  • Werbung muss in Kauf genommen werden
  • Es gibt viel größere Anbieter

Alternative gesucht? Die besten Partnerbörsen:

Verliebt-im-Norden Testbericht:

Allgemeine Infos

Verliebt-im-Norden.de ist eine kostenlose Singlebörse für Nordlichter vorrangig aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Nutzer erhalten viele Funktionen an die Hand, um mit VIN den Traumpartner oder neue Kontakte zum Flirten zu finden. Trotz der etwas unübersichtlichen Struktur handelt es sich um eine Plattform mit guten Möglichkeiten zum Kennenlernen von anderen Menschen aus der eigenen Region. Der Anbieter ist seriös und betreibt noch weitere regionale Datingbörsen, wie z.B. Prinz-sucht-Funkenmariechen für einsame Herzen aus dem Rhein-Ruhr-Gebiet.

Mitgliederstruktur

  • Nach eigenen Angaben verzeichnet die Singlebörse insgesamt 40.000 Mitglieder.
  • Altersdurchschnitt: 48 Jahre
  • Geschlechter-Verhältnis: 42 % weiblich / 58 % männlich

Wie funktioniert es?

Das Profil lässt sich schnell erstellen und kann sehr umfangreich ausgefüllt werden. Sie können Angaben zu Ihrem Aussehen, Ihrem Lebensstil, Ihren Beschäftigungen machen und ganze Alben angelegen. Die Bilder werden vor der Veröffentlichung von den Administratoren geprüft. Norddeutsche, die in einem anderen Bundesland wohnen, können sich als „Ex-Nordi“ registrieren und so der Community treu bleiben.

Das Portal verfügt über eine detaillierte Suchfunktion mit umfassenden Suchfiltern. Zur Kontaktaufnahme stehen Ihnen Privatnachrichten, ein Chat, virtuelle Geschenke, „Kuscheln“ (Likes) und die Pinnwand zur Verfügung. Andere Personen können zu Freunden oder Favoriten hinzugefügt werden. Eigene Profil-Besucher werden angezeigt, so dass die Interaktion befeuert wird.

Mitglieder können eigene Blogs anlegen und Bilder hochladen, um ihre Geschichten, Gedanken oder etwas anderes ihrer Wahl mit den anderen Nutzern zu teilen. Es gibt viel Interaktion, da die Profile, Bilder, Videos und Blogeinträge bewertet und kommentiert werden können. Es finden auch Events statt, so dass man andere Mitglieder auch im echten Leben kennenlernen kann.

Preise und Leistungen

Alle Services bei Verliebt im Norden sind komplett kostenlos. Aus diesem Grund ist auf der Seite selbstverständlich Werbung zu finden. Das tut aber insgesamt der Freude keinen Abbruch und insbesondere kontaktfreudige Nordlichter dürften ihre wahre Freude an Verliebt-im-Norden.de haben.

Wir hoffen, dass unser Erfahrungsbericht für Sie hilfreich ist.

Kennen Sie schon alle guten Alternativen?

» Alle beliebten Dating-Anbieter im Test

2 Kommentare zu „Verliebt-im-Norden im Test: Details, Kosten & Meinungen“

  1. Verliebt im Norden absolut nicht zu empfehlen. Es gibt sehr viele fakes due auch gemeldet wurden aber beim Betreiber kein Interesse besteht sie zu löschen. Dann gibt es Profile ohne Ende die bis 7 Jahre alt sind. Das ist schon unverschämt. Wer sich kritisch äußert wird sofort vom Betreiber gelöscht. Werde mal Werbeträger des Profils informieren die über Mitgliederzahl getauscht werden. Liebe Grüße und viel Glück.

  2. Als Frau fühle ich mich dort wie Katalogware, da zwar auf dem Profil geschaut wird, aber eher wenig Kontakt zustande kommt. Innerhalb weniger Stunden hatte ich 10 Seiten mit Besuchern voll, es wurde zu 99% nur gegafft.

    Die Bedienung ist einfach und funktional. Für mich ist dieses Forum trotzdem nichts.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennen Sie schon die Testsieger unter deutschen Datingbörsen?

» Die 3 besten Singlebörsen im Vergleich
Nach oben scrollen