Tinder im Test: Details, Kosten & Meinungen

7.8 Testnote

Tinder Testfazit

Tinder ist eine angesagte Flirt- und Dating-App aus den USA, die sich auch in Deutschland großer Beliebtheit erfreut. Durch das "Wisch-Prinzip" kommen nur Nutzer, die sich gegenseitig attraktiv finden, miteinander in Kontakt.

Handhabung
10
Größe der Mitgliederkartei
10
Qualität der Mitglieder
5
Zweckerfüllung
6
Positiv
  • Viele aktive Mitglieder vorhanden - vor allem junge Leute
  • Tinder kann kostenlos genutzt werden
  • Es gibt keine Profile ohne Fotos
Negativ
  • Nicht für seriöse Partnersuche geeignet
  • Auch Fakes und Spammer unterwegs
Ø Nutzerbewertungen: 3 (2 Abstimmungen)

>> Die besten Dating-Apps im Überblick! <<


Testüberblick:


Tinder Erfahrungsbericht

Tinder ist eine Flirt-App für ein einfaches Kennenlernen von neuen Menschen. Durch das einfache Swipen bzw. Wischen werden nur diejenigen Mitglieder miteinander in Kontakt gebracht, die sich gegenseitig attraktiv finden. Die App ist vor allem bei jungen Nutzern sehr beliebt.

Obwohl sich Tinder eigentlich an partnersuchende Singles richtet, wird die App sehr oft von Nicht-Singles für die Suche nach unverbindlichen Dates genutzt. Das macht seriöse Partnersuche etwas schwierig. Vor allem die männlichen Nutzer von Tinder gehören eher zu der Gruppe der „Sammler“, die eher daran interessiert sind, schnellstmöglich viele Frauen abzuschleppen.

Zurück zum Testüberblick ↑

Mitgliederstruktur

  • Ungefähr 2 Millionen aktuelle Nutzer in Deutschland 
  • Überwiegend junge Mitglieder im Alter zwischen 18 und 30 Jahren
  • Geschlechterverhältnis: 60 % männlich / 40 % weiblich
Zurück zum Testüberblick ↑

Funktionen und Besonderheiten

  • Das Profil bietet nicht viel Raum für eine ausführliche Beschreibung. Es können lediglich Angaben wie Name, Alter und Wohnort gemacht werden. Außerdem gibt es ein Feld für einen freien Text.
  • Beim Swipen werden Ihnen Fotos von anderen Mitgliedern angezeigt, die in der Nähe geortet wurden. Sie können auswählen, ob Ihnen die vorgeschlagene Person gefällt oder nicht. Nach rechts wischen bedeutet „ja“, nach links wischen „nein“. Nach dem gleichen Schema zeigt das Matching-System Ihr Profilbild anderen Nutzern, die ebenfalls dafür oder dagegen abstimmen können. Finden sich schließlich zwei Nutzer gegenseitig attraktiv, gibt es ein sogenanntes Match. Nur dann können Nachrichten ausgetauscht werden.
  • Wenn Ihnen eine Person besonders gut gefällt, können Sie ihr einen Superlike geben. Dann wird die Person sofort darüber benachrichtigt und kann darauf mit einem gegenseitigen Like reagieren.
  • Ihr Tinder Profil kann mit verschiedenen Sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Spotify verbunden werden.
Zurück zum Testüberblick ↑

Preise und Leistungen

Die Grundfunktionen wie Swipen und das Versenden von Nachrichten an Matches sind kostenlos.
Zur Erweiterung der Möglichkeiten werden Upgrades auf Tinder-Plus oder Tinder-Gold angeboten:

  • Mit Tinder-Plus können Sie folgende Zusatzfunktionen nutzen: Suchumkreis erweitern, den letzten „Dislike“ zurücknehmen, Like-Limit aufheben, mehrere Super-Likes an besonders interessante Profile vergeben.
  • Mit Tinder-Gold kann man darüber hinaus sehen, von wem man Likes erhalten hat, ohne ein Match mit den Personen zu haben.

Laufzeiten und Kosten der Premium-Pakete

Die Preise für die Zusatzfunktionen unterscheiden sich nach Alter Nutzer: Unter-30-Jährige bezahlen weniger, Über-30-Jährige mehr.

Die kostenpflichtigen Upgrade-Pakete „Tinder-Plus“ und „Tinder-Gold“ kosten je nach Laufzeit und Alter des Nutzers zwischen 2,61 € und 19,99 € pro Monat. Die Vertragslaufzeiten betragen zwischen einem und 12 Monaten.

>> Alle beliebten Datingbörsen im Überblick! <<


Wir hoffen, dass wir Ihnen helfen konnten.
Möchten Sie über Ihre Erfahrungen berichten?


Ihre Meinung ist uns wichtig! Wir würden uns über Ihren Erfahrungsbericht freuen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deluxe-Dating.de