FunkyFish im Test: Details, Kosten & Meinungen

4 Testnote

Funky Fish Testfazit

Funky Fish ist eine beliebte, international ausgerichtete, christliche Online-Community zum Kennenlernen von Gleichgesinnten.


Was die Mitgliederzahl angeht, kommt Funky Fish nicht an die bekannten Kontaktanzeigen-Portale für die breite Masse heran, aber in ihrer Nische gehört die Dating-Community zu den größten.


Evangelische, katholische und andere Christen können hier die Liebe des Lebens, Freunde oder einfach Kontakte zum Meinungsaustausch finden.

Handhabung
6
Größe der Mitgliederkartei
2
Qualität der Mitglieder
5
Zweckerfüllung
3
Positiv
  • Kostengünstiger Spezialservice für Christen
  • Internationale Kontaktaufnahme möglich
Negativ
  • Sehr niedrige Erfolgschancen in Deutschland, da kaum aktive Mitglieder in Deutschland vorhanden sind
Ø Nutzerbewertungen: 3 (2 Abstimmungen)

Testüberblick:


FunkyFish Erfahrungsbericht

Funky Fish ist eine bekannte internationale Online-Community und Singlebörse für Christen, die 2006 in Niederlanden gegründet wurde und auch dort die meisten aktiven Mitglieder hat. 

Der Name “Fish” steht für die christliche Gemeinschaft und “Funky” steht in diesem Fall für hip und offen. Christen aller Strömungen sind willkommen auf der Webseite.

Zurück zum Testüberblick ↑

Mitgliederstruktur

  • Insgesamt beherbergt die Community zurzeit 24.000 Mitglieder. 
  • Rund 2.500 davon kommen aus Deutschland. 
  • Rund 19.000 kommen aus den Niederlanden.
  • Der Rest verteilt sich auf die ganze Welt. 

Somit eignet sich FunkyFish eher für diejenigen Menschen, die neue, vor allem internationale, Kontakte zum Chatten suchen und nicht für Singles, die nach einem Lebenspartner aus der unmittelbaren Umgebung suchen.

Zurück zum Testüberblick ↑

Funktionen und Features

Funky Fish bietet umfangreiche Funktionen zum Verweilen auf dem Portal und zum Kennenlernen von anderen Christen. Mitglieder können chatten, mailen sowie Fotos und Videos hochladen. 

Beliebt sind die Möglichkeiten Ausflüge zu organisieren, zu bloggen und Interessen-Gruppen zu gründen.

Leider werden diese Möglichkeiten von deutschen Mitgliedern kaum genutzt. Wer nicht weit von den Niederlanden lebt, ist hier gut aufgehoben und kann an den zahlreichen Events teilnehmen. 

Zurück zum Testüberblick ↑

Besonderheiten

Funkyfish.nl, Myfunkyfish.com und die deutsche Version funkyfish.de sind miteinander verbunden, so können Deutsche, Niederländer und englischsprachige Mitglieder einfacher miteinander Kontakt aufnehmen und potenzielle Flirtpartner und neue Freunde kennenlernen. Wenn es gewünscht ist, ist eine regionale Segmentierung aber natürlich nach wie vor möglich.

Die Mitglieder können auch in ihrem Profil angeben, ob sie für Couch Surfing offen sind – also einen Schlafplatz für reisende Community-Mitglieder anbieten – und auf diese Weise neue internationale Kontakte treffen.    

Zurück zum Testüberblick ↑

Preise und Leistungen

Funky Fish bietet viele kostenlose Funktionen an. Sie können alle Rubriken des Portals wie Blogs, Chat, Events usw. abrufen und sich daran beteiligen sowie eine limitierte Anzahl an Nachrichten täglich versenden. 

Zur Finanzierung des Portals muss der Betreiber einige Funktionen kostenpflichtig, zum kleinen Preis anbieten:

  • 6 Monate: 10,- €
  • 12 Monate: 18,- € 

Als Goldfisch kann man unbegrenzt viele Nachrichten an andere Fische schicken, ein Gästebuch freischalten und Fotoalben anlegen, die man bestimmten Personen zeigen kann.


Wir hoffen, dass wir Ihnen helfen konnten.
Möchten Sie über Ihre Erfahrungen berichten?


Ihre Meinung ist uns wichtig! Wir würden uns über Ihren Erfahrungsbericht freuen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deluxe-Dating.de