Spin.de » Bewertungen & Meinungen im Testbericht

Spin.de im Test
Zusammenfassung

Spin.de ist eine deutsche Community zum Chatten, Bloggen und Spielen von Online-Games. Zur Nutzergruppe von Spin.de gehören hauptsächlich Menschen, die auf der Plattform nach Zeitvertreib und Unterhaltung suchen. Flirt und Partnersuche stehen bei Spin.de nicht im Vordergrund. Dafür verfügt Spin über viele Funktionen zum Austausch mit anderen Mitgliedern und zum längeren Verweilen auf der Plattform.

Hier geht es zu den bekanntesten Datingportalen im Vergleich

Weitgehend kostenlos nutzbar

Alle wichtigen Community-Funktionen vorhanden

Die Beliebtheit von Spin lässt langsam nach

Partnersuchende sollten sich keine großen Hoffnungen machen, fündig zu werden

Unsere Bewertung von Spin.de

Bewertung:

Nutzer-Bewertungen von Spin.de

Ø Bewertungen:

Bewertung abgeben

Ihre Bewertung:

Spin.de
Erfahrungsbericht

Spin.de (auch bekannt als Spinchat) ist eine seit 1996 bestehende Community zum Austausch mit Freunden und Kennenlernen von neuen Leuten. Somit kann Spin auf eine langjährige Erfolgsgeschichte zurückblicken und gehört quasi zu den Dinosauriern unter Chat-Communities. 

Das Design der Community wirkt etwas altbacken. Zudem ist die Benutzeroberfläche schlecht strukturiert und unübersichtlich. Der Funktionsumfang konnte unsere Tester allerdings überzeugen. Spin.de verfügt über alle für eine Community typischen Funktionen wie Chat, Foren, Gruppen, Blogs, Online-Spiele, virtuelle Geschenke, Gästebücher und mehr.

Mitgliederstruktur:

  • Mehr als 1 Million Registrierungen seit der Gründung 
  • Rund 150.000 aktive Nutzer im Monat
  • Geschlechter-Verteilung: 34 % Frauen / 66 % Männer
  • Altersdurchschnitt: 37 Jahre

Funktionen und Features:

  • Registrierung: Die Registrierung im Spinchat wird erst ab 16 empfohlen und nimmt nur wenige Augenblicke in Anspruch. Bei der Erstellung eines Profils können die Neumitglieder zunächst angeben, ob sie Single und auf der Partnersuche sind oder einfach nur Freunde finden wollen. Wenn Sie nicht an Flirts interessiert sind, können Sie bei der Registrierung die Einstellung vornehmen, dass Sie nicht von Partnersuchenden angeschrieben werden dürfen.
  • Profil: Das eigne Profil kann nach Wunsch auch als persönliche Homepage genutzt werden, die nicht nur von Spin-Mitgliedern, sondern von allen Internetnutzern gefunden werden kann.
    Zusätzlich zu den typischen Angaben zu eigener Person, können im Profil verschiedene Fragen beantwortet werden, die etwas mehr über die eigene Person preisgeben und bestimmte Lebenseinstellungen und Charaktereigenschaften durchblicken lassen. Die eigene Homepage bzw. das eigene Profil kann mit einem Blog versehen werden, indem verschiedene Fotos, Videos und Textbotschaften gepostet werden können. Ein Gästebuch bietet Platz für nette Grüße von Profilbesuchern und Freunden. 
  • Kontaktaufnahme & Meinungsaustausch: Es gibt sowohl gemeinschaftliche Chaträume, als auch die Möglichkeit, private Dialoge zu führen. In den vorhandenen Interessensgruppen und Foren können Meinungen zu bestimmten Themen ausgetauscht werden. Zusätzlich kann man natürlich Gästebucheinträge und private Nachrichten über das interne Mailing-System hinterlassen.
  • Mitgliedersuche: Um neue Kontakte zu finden, können Sie bei der Mitgliedersuche vielfache Filterungen nach verschiedenen Kriterien und Interessen vornehmen.
    Ein sogenannter "Freund-O-Mat" kann Ihnen anhand von gemachten Profilangaben passende Chatpartner in einem Foto-Roulette vorschlagen.
    Wem das noch nicht reicht, der kann direkt im Profil eine Kontaktanzeige schalten, die nochmal gesondert auf einer gebündelten Kontaktanzeigen-Seite erscheint.
  • Fotovoting: Fotovoting-Fans können sich bei Spin.de so richtig ausleben. Neben den attraktivsten Männern und Frauen gibt es Fotovotings für niedliche Haustiere, schöne Gärten, coole Autos und andere Themenbereiche.  
  • Online-Games: Ein Special von Spin.de sind die kostenlosen Online-Games wie z.B. Backgammon, Poker, Mau Mau, Schach, Skat und andere. Spielregeln sind immer dabei, so dass auch Anfänger willkommen sind. Fortgeschrittene können anhand von Ranglisten die besten Gamer ermitteln und diese zu einem Spiel herausfordern. Die Spiele sind ein nettes Feature, sind aber natürlich nur zum Zeitvertreib gedacht und bieten keine zufriedenstellende Umgebung für die richtigen Spielefreaks und Profi-Gamer dar. 
  • Apps & mobile Webseite: Obwohl die Desktop-Version der Community nicht auf dem modernsten Stand ist, besitzt das Portal eine mobile Version sowie Apps für Android und iOS. Die Apps sind im Gegensatz zu der klassischen Version des Portals aufgeräumter und übersichtlicher gestaltet.

Besonderheiten:

Jeder Benutzer kann seinen Account freiwillig verifizieren lassen. Dies erhöht eigene Erfolgschancen und zieht mehr Chatpartner an. Geprüfte Nutzer kann man an einem Echtheitssymbol im Profil erkennen. 

Außerdem werden inaktive Accounts automatisch nach einem gewissen Zeitraum gelöscht.

Preisgestaltung:

Die meisten Funktionen von Spin.de sind kostenlos. Nach Wunsch können Spin-Nutzer gegen eine geringe Gebühr (ab 2,- € pro Monat) eine VIP-Mitgliedschaft abschließen und bekommen zusätzliche Vorteile.

Kostenpflichtige Funktionen:

  • Mehr Möglichkeiten bei der Profilgestaltung: bis zu 2.000 Fotos, Videos, GIFs, eigene Farben und Schriftarten usw. 
  • In mehreren Chaträumen gleichzeitig kommunizieren und unendlich viele Privatchats parallel führen
  • Profilinhalte auf engste Freunde beschränken
  • Mehr Freundschafsanfragen versenden

Virtuelle Geschenke kosten extra und werden mit Punkten bezahlt. Die Punkte können verdient oder in Paketen ab 3,99 € für 90 Punkte gekauft werden. 

Kündigung:

Die VIP-Mitgliedschaft endet automatisch und bedarf keiner Kündigung. Vor dem Ablauf der Laufzeit wird man informiert, um nach Wunsch die VIP-Mitgliedschaft verlängern zu können. 

Account löschen:

Sie können Ihr Profil über den Link http://www.spin.de/account/delete löschen. Allerdings wird das Profil nicht sofort, sondern erst nach einer Woche gelöscht. Wenn Sie sich innerhalb der Löschfrist in Ihrem Account einloggen, wird der Löschvorgang gestoppt.

Link zum Anbieter

Kontakt zu Spin.de

Telefon:
09001-774633 (gebührenpflichtig)

Email:
info@spin.de

Meinungen der Nutzer über Spin.de

Sternschnuppen funktioniern nicht... (15.01.2018)

Ich bin 23 Jahre und war das erste Mal 2011 in Spin, um neue Leute kennenzulernen. Damals war noch bedeutend mehr los als heute. Wenn man regional nach Bekanntschaften sucht, wird man kaum fündig bzw. die User sind extrem unintelligent, wenn ich es so ausdrücken darf... und ich habe bisher mit vielen tausenden Usern geschrieben.

In den letzten Jahren allerdings ist das Niveau deutlich gesunken, tiefer geht es eigentlich nicht mehr.

Als Frau wird man sofort mit Dialogen und Mails bombardiert, die oft schon im ersten Satz ziemlich eindeutig sind. Die Männer suchen nur "das Eine" - und oft finden sie es sogar...

Die vielen Fakes runden das Bild ab.

Mit einem von 1000 konnte man sich früher ganz gut unterhalten. Aber meistens kam er aus der ganz anderen Ecke Deutschlands, was ein Kennenlernen und evtl. weitere Treffen (für mich) ausschließt.

Allerdings gibt es auch etwas Positives zu vermelden. 2011 habe ich dort meinen Traummann kennengelernt, der nur 80 km entfernt wohnt. Er ist der liebste, anständigste, höflichste, fürsorglichste, verantwortungsvollste Mann (und auch noch sehr intelligent), den man sich nur vorstellen kann. - Leider hat es bei ihm zu mir nicht gefunkt und er hat vor zwei Jahren sein Glück bei einer Kollegin gefunden, die er sehr liebt. - Aber wir sind noch befreundet.

Wie man sieht: Man kann die Nadel im Heuhaufen finden - nur gibt es in Spin leider keine Nadel(n) mehr. Ich würde sagen, nicht mal mehr einen Heuhaufen.

Lady-Pink (09.01.2018)

Vor 11 Jahren wagte ich meinen 1. Ausflug ins Internet und landete mit Hilfe meines Sohnes im Spin-Chat.

Nach dieser langen Zeit kann ich als Fazit ziehen, dass ich mehr positive als negative Erfahrungen gemacht habe.

Anfangs wurde mir von etlichen Usern viel geholfen, um mich dort zurecht zu finden. Natürlich sind mir im Laufe der Zeit auch einige Fakes über den Weg gelaufen, aber in welcher Community tummeln sich diese nicht?

Aber ich habe dort auch schon Freunde für's Leben gefunden.

In erster Linie aber habe ich dort Freundschaft mit meinem PC, dem damals für mich völlig unbekannten Wesen, schließen können.

Durch meine VIP-Mitgliedschaft (umgerechnet 2,40 pro Monat) habe ich z. B. viele Möglichkeiten, mein Profil und 25 Mehr-Seiten zu gestalten.

Spin ist allerdings auch eine der wirklich wenigen Plattformen, die man auch völlig kostenlos nutzen kann und trotzdem nicht so eingeschränkt ist, dass man - wie bei vielen anderen - auf Mails nur antworten und niemanden selbst anschreiben kann.

Es stimmt übrigens nicht, dass Frauen bevorzugt behandelt werden. Ich habe schon mehrfach erlebt, dass auch Frauen für eine Zeit oder sogar lebenslang gesperrt wurden, wenn sie sich nicht an die Spin-Regeln gehalten haben.

Ich bin übrigens 63 Jahre alt und habe im Spin viele Kontakte nicht nur mit Gleichaltrigen knüpfen können. Für interessante Gespräche ist das Alter für mich jedenfalls absolut nicht relevant.

Aber es besteht sogar die Möglichkeit, den Account so einzurichten, dass man nur von einer bestimmten Altersgruppe angeschrieben werden kann.

Begegnet man Usern, die die mitteleuropäischen Anstandsregeln nicht kennen, kann man diese auf die Blockliste setzen und wird nie wieder von ihnen behelligt.

Spin.de bietet sehr viele Möglichkeiten - welche man davon wie nutzt, bleibt einem selbst überlassen. Ich jedenfalls fühle mich dort sehr wohl.

Findus (30.12.2017)

Spin.de ist längst nicht mehr, was es früher war. Beleidigungen sind an der Tagesordnung. Immer mehr User verstecken sich hinter privaten Profilen. Foren sollten Menschen mir mehr als 2 Hirnwindungen lieber meiden. Partnersuchende verzweifeln sehr schnell an den vielen Fakes bei spin.de. Auch der Support ist ein schlechter Scherz. Hier werden Dinge eher nach Lust und Laune entschieden. Teilweise verzweifelt der genervte Mitarbeiter am anderen Ende und man wird mit einer 0815 Antwort abgefertigt.

Andere Plattformen haben spin.de längst überholt. Sie bieten Qualität, wo spin.de nur Quantität zu bieten hat.

russi52 (11.10.2017)

Spin hat nur grünlinke Moderatoren plus Schleimer und Trittbrettfahrer ... es zählt nur eine Meinung das ist ihre

Kajana (25.08.2017)

Technisch betrachtet ist Spin.de einfach strukturiert und leicht in seinen Einstellungen.

Als neuer User findet man sich schnell zurecht.

Was ich als sehr unangenehm empfunden habe, Spin.de mutiert dennoch immer mehr zur "Partner-Börse". Die ständigen E-Mails von Partnersuchenden oder Date-Suchendem empfand ich als sehr lästig.

Dann muss ich sagen, Spin.de weiß sehr gut, wie man schnell zu Geld kommt.

Verlockende Angebote für Spinpunkte-Pakete oder VIP, das geht ganz schnell, dass man in diesen Kreislauf hineingelangt.

Aus meiner Erfahrung ist Spin.de ein Sammelbecken für Beziehungssuchende und beziehungsgestörte Menschen. Ich habe dort unzählige negative Erfahrungen sammeln müssen, bis ich mich wieder löschte.

Alles an sich eine unangenehme Erfahrung. 

Das positive waren die Möglichkeiten der Profilausgestaltung! Das fand ich wieder gut.

Weiterempfehlen um dort Kontakte zu knüpfen, würde ich Spin.de an.

Nur wer ab und an ein kleines Online-Game spielen möchte oder einfach nur Small-Talk führen möchte, dafür finde ich es geeignet.

Ex-Spin (05.07.2017)

Spin scheint am Ende. Hoffnungslos überforderte Moderatoren. Im Nachrichten-Bereich kann man nix mehr posten, ohne das nach spätestens 3 Kommentaren zu einem Thema man sich nur noch gegenseitig beleidigt - ohne Regulation durch Mods.

Das Design ist altbacken, öde, wenig einladend. Frauen dürfen sich scheinbar alles erlauben - Männer werden für Nichtigkeiten gebannt.

Insgesamt miese Stimmung - unterschwellig aggressiv. Absolutes NoGo: die extreme Fakedichte. Gemeldete User müssen max. Ihr geklautes Bild entfernen - aber dürfen trotzdem weiter betrügen. Ohne Worte.

Schade, was aus Spin geworden ist.

heini (21.05.2017)

man wird gesperrt für eine woche obwohl man nichts schlimmes geschrieben hat. Weder sexuell, politisch, beleidigend oder sonst was.

Da braucht ne frau nur mal rumheulen wegen pillepalle und meldet es einem admin. Natürlich hat man als mann dann die arschlochkarte wie immer gezogen. Frauen können einen ja beleidigen wie sie wollen, da kann spin angeblich nichts dran machen, wenns ein mann meldet. Frauen haben dort narrenfreiheit. Das ist ein skandal. Fazit: spin? Nie wieder!

Mikel1 (19.02.2017)

spin.de ist nicht Fähig einen längst Vergessen Nicknamen zu Löschen! " Mikel.... "

Auch wenn man spin.de 50 mal Anschreibt und Erklärt das der Nickname nicht mehr zum Öffen ist, auch nicht mit Neuem Passwort!

Trotzdem kommt einmal im Monat die Mitteilung " Sie werden Vermisst, Sie waren schon lange nicht mehr bei spin.de! Vermutlich brauchen die Leute eine Sterbeurkunde um das zu glauben, und das ist nicht so Sicher!

Vermutlich weis die Linke Hand nicht was die Rechte Hand macht!

Malefix (21.09.2016)

Licht und Schatten

Hinter der etwa altmodischen Aufmachung dieser Seite stecken eine ganze Reihe an Funktionen, die einem abwechslungsreichen Zeitvertreib bieten.

Wie bereits erwähnt wurde, ist diese Seite für die Partnersuche eher ungeeignet.

Die Anmeldung ist unkompliziert und jeder kann auf seiner Homepage selbst entscheiden, wieviel persönliche Informationen er von sich preisgeben will.

Recht unterhaltsam und lebendig kann es in den persönlichen Blogs zugehen, was zum "Kerngeschäft" dieser Seite gezählt werden kann.

Als Neuling ist es allerdings erstmal nicht einfach hier Fuß zu fassen, bevor man nicht einen gewissen Bekanntheitsgrad unter den Stammusern hat. Blogeinträge von Neuankömmlingen werden größtenteils nicht beachtet ober kommentiert. Zu beobachten ist ebenso, dass persönliche Beliebtheit über den Inhalten steht.

In den besser besuchten Chaträumen verhält es sich ganz ähnlich. Hier wird der Neuling oft argwöhnisch, manchmal gar unfreundlich behandelt, sodass man das Gefühl hat, die Stammchatter würden lieber unter sich bleiben.

Auch sollte die offizielle Zulassung eines Zweitprofils überdacht werden, da ein solcher mehr missbraucht, als sinnvoll genutzt wird.

Beim Kommentieren von Pressemitteilungen in den Foren herrscht ein mehr als gewöhnungsbedürtiger Umgangston, schnell wird man hier persönlich und verlässt die Sachebene. Auch hier ist eine eindeutige Tendenz zur Grüppchenbildung und Cliquenwirtschaft zu beobachten.

Insgesamt, wie bei den meisten Plattformen dieser Art, einige gute Funktionen, um Spaß zu haben, und so einiges was unerfreulich bleibt.

R. Schulz (09.09.2016)

Mittelmäßig. Für ein bisschen Zeitvertreib sicher ganz o.k. Denke, Mischformen und sogennannte Netzcommitys haben im schnelllebigen, digitalen Zeitalter ihre besten Zeiten hinter sich. Irgendwann verschwinden sie in der Versenkung, oder sind nicht mehr so recht angesagt. Wer erhaft über das Internet einen Partner sucht, wird sich nicht unbedingt bei Spin. de anmelden.

Wer sich über das Weltgeschehen und politische Dinge austauschen möchte und an Diskussionen interessiert ist, dem stehen die Foren der Nachrichtenmagazine und Online-Versionen überregional bekannter Zeitungen zur Verfügung.

Froind (18.02.2016)

Finger weg von diesem spinforumwatchblog. Dort tummeln sich zurecht bei Spin gesperrte User. So bleidigend sie in ihrem Blog agieren, agierten sie auch in Spin.

Ein weiterer Sperrgrund war das Verlinken rechter und rechtsradikaler Propaganda, unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit.

Ich möchte vermuten, dass die beiden "Usermeinungen" hier von Leuten aus diesem Umfeld verfasst wurden. Spin ist absolut empfehlenswert.

Ihre Meinung

*Pflichtfelder

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.