Kizzle.net » Bewertungen & Meinungen im Testbericht

Startseite Kizzle

Kizzle

Partnersuche nach Sternzeichen

Preis für Frauen: ab 14,99 Euro
Preis für Männer: ab 14,99 Euro

Jetzt Kizzle testen

Kizzle im Test
Zusammenfassung

Kizzle.net ist eine Singlebörse für Horoskop-Fans, die eine gezielte Partnersuche nach Sternzeichen ermöglicht. Wir können Kizzle nicht empfehlen, weil der Anbieter gefälschte Frauenprofile einsetzt, die für mehr Stimmung auf dem Portal sorgen. Somit weiß man nie, wer von den Kontakten wirklich echt ist. Wir würden Ihnen empfehlen, ein anderes Dating-Portal für Ihre Partnersuche zu nutzen.

Interessantes Konzept - mal etwas anderes, als die Mainstream-Partnersuche

Fake-Profile, die vom Betreiber selbst erstellt werden, um die Nutzerkartei zu füllen und Männer anzuschreiben

Unsere Bewertung von Kizzle

Bewertung:

Nutzer-Bewertungen von Kizzle

Ø Bewertungen:

Bewertung abgeben

Ihre Bewertung:

Kizzle.net
Erfahrungsbericht

Kizzle richtet sich an Singles, die in Sachen Liebe viel Wert darauf legen, was die Sterne sagen. Dennoch fanden unsere Tester die Singlebörse nicht astronomisch gut. Es gibt zwar einige Funktionen, die die Ausrichtung der Singlebörse unterstreichen, aber für Menschen, die sich mit Sternzeichen beschäftigen, durfte nicht viel Neues dabei sein.

Mitgliederstruktur:

  • Aktuell finden sich in der Nutzerkartei von Kizzle rund 10.000 Profile
  • Geschlechter-Verhältnis: 52 % weiblich zu 48 % männlich (die meisten Frauen sind nicht echt, s.u.)
  • Altersdurchschnitt: 28 Jahre

Wichtiger Hinweis! Der Betreiber des Portals gibt in den AGB zu, dass die Mitarbeiter des Portals gefälschte Mitglieder-Profile erstellen dürfen, um mit echten Mitgliedern in Kontakt treten zu können. Dieser Trick wird oft eingesetzt, damit ein Dating-Portal mehr Premium-Dienste verkaufen und mehr Gewinn erzielen kann.

Auszug aus den AGB von Kizzle:
» Bei kizzle.net handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei sämtlichen weiblichen Profilen um fiktive Profile handelt, die von Moderatoren betrieben werden. «

Funktionen und Features:

  • Suchfunktion: Die Suche beinhaltet nur vier Suchkriterien: Geschlecht, Alter, Region (nicht mal eine Umkreissuche ist hier vorhanden) und das Sternzeichen des Wunschpartners. Die Sternzeichen-Angabe ist tatsächlich selten auf anderen Portalen vertreten und ist für Horoskop-Fans ein nettes Feature. 
  • Beziehungskarte: Beim Abruf von anderen Profilen haben Sie die Möglichkeit eine „Beziehungskarte“ erstellen zu lassen. Dabei werden virtuelle „Tarot-Karten“ gefragt, was die Sterne zu einer Beziehung mit der entsprechenden Person verheißen. Für die richtigen Sternzeichen-Kenner kommt dennoch nichts Neues dabei heraus. Die „Beziehungskarte“ ist kurzgefasst und basiert auf allgemeinbekannten Erkenntnissen dazu, welche Sternzeichen mehr oder weniger zusammenpassen. Das Gleiche gilt für alle Analysen, die auf dem Portal angeboten werden. 
  • Partneranalysen: Mit Hilfe von numerologischen Partneranalysen können Sie mehr über eine mögliche Zukunft mit einem anderen Mitglied des Portals erfahren. 
  • Lebensanalysen: Hier können Sie numerologisch ermittelt lassen, welchen Lebensweg Sie einschlagen und welche Ziele Sie verfolgen sollten oder was Sie sich im Inneren wirklich wünschen.
  • Jahreskarte: Die persönliche Jahreskarte gibt Auskunft darüber, was auf Sie in einem bestimmten Jahr zukommt.

Preisgestaltung:

Das positive an Kizzle ist, dass es kein Abo gibt. Die kostenpflichtigen Dienste werden mit „Points“ bezahlt, die paketweise erworben werden können. Somit entstehen für die Nutzer keine Verpflichtungen.

Kostenlose Funktionen:

  • Profil erstellen
  • Suchfunktion nutzen
  • Andere Profile besuchen
  • Nachrichten lesen

Kostenlosepflichtige Funktionen:

  • Nachrichten versenden
  • Beziehungskarten
  • Partneranalysen
  • Lebensanalysen
  • Jahreskarten

Umfang und Preise von Points-Paketen:

  • 85 Points: 14,99 €
  • 200 Points: 34,99 €
  • 550 Points: 89,99 €
  • 900 Points: 149,99 €
  • 1600 Points: 249,99 €
  • 3500 Points: 499,99 €

Zahlungsmethoden: Überweisung, Sofort Überweisung, PayPal.

Für eine Nachricht zahlen Sie 5 Points, für die oben genannten Analysen jeweils 10 Points. Somit kann es schnell teuer werden, wenn Sie an gefälschte Profile von Mitarbeitern geraten, die einem sehr geschickt Interesse vortäuschen können.

Link zum Anbieter

Kontakt zu Kizzle

Email:
support@kizzle.net

Meinungen der Nutzer über Kizzle

Mokka (11.06.2017)

Absolut lächerlich wie man da abgezockt wird.

Das schlimme ist, dass die "offensichtlicheren Fakes" einfach zu erkennen sind. Einfach alle Profilbilder mal durch die Googlesuche jagen, 50% der Frauen die man attraktiv findet sind von irgendwelchen osteuropäischen Modelseiten geklaut. Die andere Hälfte macht es geschickter, Bilder sind nicht zurückzuverfolgen, aber ausnahmslos alle "haben Angst mehr preiszugeben". Ich habe allen "Damen" mit denen ich geschrieben habe mit meinen letzten Credits dann meine Kontaktdaten gegeben mit der Info "Ich werde kein Geld mehr für diese Seite ausgeben, auf der man nur verarscht wird. Wenn du echt bist, hier sind 5 Wege wie du mich erreichen kannst ohne persönliche Daten preiszugeben". 

Selbst jetzt, 3 Wochen später, schreiben ein paar der "Damen" immer noch meinen Account an, eine behauptete sogar sie sei jetzt im Krankenhaus und ich wäre so herzlos und würde nicht antworten. Kein Sinn für Tabus und Anstand. Es ist absolut ekelhaft. 

AN ALLE DIE SICH INFORMIEREN: VERSUCHT ES NICHT!!! 

Andywendy (05.06.2017)

Habe auch etwas zu viel ausgegeben und merke, daß auf konkrete Fragen permanent ausweichend geantwortet wird. Verbrate jetzt noch die restlichen Credits und dann Tschüss ! Andernfalls wäre es echt zu schön , um wahr zu sein, was hier mit einem Kontakt, angeblich aus der Nähe, ablief/läuft.

Eigentlich extrem schade !

A 154 (04.06.2017)

Auf der Seite Kizzle wird man immer, aber auch wirklich immer mit einem Moderator schreiben. Dabei spielt es keine Rolle ob man sich als Mann oder als Frau angemeldet hat. Wenn man sich mal die Mühe macht und die AGBs liest dann sollte selbst den dümmsten verzweifelten Singel ein Licht aufgehen das es sich bei dieser Seite um eine reine Abzockerseite handelt. Ich selbst habe für diese Seite länger als Moderator gearbeitet. Vergütet wird dort jede Antwort die man einem Kunden entlockt mit 0,13 Cent. 

Dom1980 (07.05.2017)

Sehe das auch so, wie anderen, reiner Fake.

Fragt man nach den gängsten Portalen oder APPS, wie Facebook, WhatsApp, Email, etc. Gibt es die skurrilsten Ausreden, wieso diese nicht verwendet werden.

Auch habe ich mein Glück in meinem Profiltext versucht, in dem ich die Personen aufgeklärt hatte, das ich kein Geld auf dieser Plattform ausgeben werde und meine (umschriebene) Email Adresse angegeben hatte, aber auch hier Fehlanzeige, wird sofort als Fehlermeldung angegeben.

Woran man ein Fake erkennen kann? Also meist schreiben dich diese Profile mit deinem genauen Peofilnamen an, z.B. Wenn man da Didi1864 heißt, bekommt man eine Nachricht mit "Hallo Didi1864" anstatt "Hi Didi", das ist eine erste Warnung. Danach wird versucht mit ausreden ständig auf diesem Portal weiter zu schreiben, da keine andere Möglichkeit für sie aus den verrücktesten Gründen besteht.

Bei einigen, merkt man, das an einem anderen Tag, eine andere Person hinter der Tastatur sitzt. Bei mir, wusste z.B. das Profil, mit diesem ich einen Tag zuvor geschrieben hatte, nicht mehr was geschrieben wurde, oder hat die deutsche Sprache bzw. Rechtschreibung über Nacht verloren

Raygirl 1 (01.05.2017)

Das Problem ist wirklich auf dieser Seite das man pleite wird auf Dauer.

Die Person mit der man schreibt ist sie echt? Wie erfährt man es? Sie selber sagen sie seien kein fake und werden dann böse. Möchte man mit ihnen über eine andere Plattform schreiben, das wird sofort abgeblockt. Egal ob über WhatsApp oder über Email immer wieder andere ausreden.

Ich habe mein Account gelöscht und warte jetzt ab was passiert.

Sarà (22.04.2017)

Woran erkennt man die denn die verarschen? Wenn Sie dir die Nummer erst bei ersten Treffen geben wollen und wenn du ein Treffen vereinbaren möchtest dann schreibt der Jenige was anderes und wie toll der dich findet und alles so richtig schöne Sachen aber ich trau der ganzen Sache nicht wie merkt man es ??? Ich habe so viel Geld da rein gesteckt und wie kann man gegen denn Anbieter vorgehen?

U75 (21.04.2017)

nie kommt ein date zustande und anrufen wird auch niemand, man spielt einem was vor. wenn mann dann nicht aufgibt und herausfinden will ob der andere echt ist wird mann geblockt.

finger weg lassen . mann sollte immer auf sein Bauchgefühl hören.

Luis1974 (22.03.2017)

Finger weg von der verarsche.

Wahrscheinlich habe ich die ganze Zeit mit nem alten Kahlköpfigen Type geschrieben. 10 x Treffen vereinbart immer ausreden. Fahrt nach Frankfurt auf die Kaiser Straße. da legt ihr euer Geld besser an :-)

Ich habe bei dem Fake Mist richtig Geld gelassen.

Wieder was gelernt.

caro 72 (05.02.2017)

Es gibt nicht nur weibliche Fakes sondern auch männliche die mit Fotos Frauen anlocken die gar nicht zu ihnen gehören.

Die Moderatoren sind so geschult dass man sich geborgen und ernst genommen fühlt.

Es werden falsche Gefühle vorgegaukelt und Treffen aus irgendwelchen Gründen verschoben.

Auch Telefonate kommen nie zustande.

Also lieber Finger weg von diesem Portal.

mosersport (13.12.2016)

Da wird nur einer glücklich und verdient sich eine goldene Nase, der Anbieter und lacht sich täglich krumm, ab der vielen beschissenen Kunden/Gäste die sein Konto ohne/mit seeeehr bescheidenem Aufwand, steigen lässt. "kein Abo"", natürlich, dann würden sie ja nur 30-40.-- Euro pro Monat, wahrscheinlich einmalig kassieren.

Versuchen sie mal von einer solchen jungen Dame, auf email, WhatsApp, LINE, Skype zu wechseln, sie haben interessanterweise alle keine dieser App's geladen ???

sososo (25.11.2016)

Kitzel.net ist eine reine fiktive Profil Platform. Da ist das Geld zum schreiben zu investieren viel zu schade.

Dazu die Pointsunterschiede, Frauen bekommen mehr Points als Männer

z.b.

Frauen zahlen 14.99 erhalten 500 Points

Männer zahlen 14.99 und erhalten gerade mal die hälfte. Also nur eine reine Abzocke vom Betreiber der Seite zudem die fiktiven Profile auf der Seite.

Die Seite sollte man nicht besuchen.

Ihre Meinung

*Pflichtfelder

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.